Projekte / aw130

0235_Startseite_1920x1080-3

Sportbewegungs- und Gesundheitszentrum

Unter Leitung von Oberbürgermeister Dirk Elbers hat die Verwaltungskonferenz im Rahmen der Haushaltsplanung 2010/11 beschlossen, ein erstes Pilotprojekt für ein Sportbewegungs- und Gesundheitszentrum auf der Bezirkssportanlage Am Wald 130 errichten zu lassen.

Unter Federführung der SG Benrath-Hassels 1910/12 e.V. und Einbindung weiterer Kooperationspartner – Turnerbund Hassels, Betriebssportkreisverband, Lauftreff Düsseldorf Süd, Kindertageseinrichtungen, Kindergärten, Sehbehinderten Schule, Grundschulen etc. – entsteht auf der Stadtteilgrenze zwischen Benrath und Hassels das erste Düsseldorfer Sportbewegungs- und Gesundheitszentrum.

Das Zentrum ist ein funktionales Sportgebäude auf neuestem energetischen Stand und architektonisch in das Vereinsgelände eingebunden. Den Bedürfnissen der Anwohner wird das Zentrum insbesondere durch die Raumplanung gerecht: Technik, Umkleide, Sanitär- und Saunabereiche sind so angeordnet, dass sie als natürlicher Lärmschutz dienen. Die sportlichen Aktivitäten sind in Richtung Vereinsgelände ausgelegt.

Zielgruppen
• Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Familien, Singles, 55+ Sportler, Senioren, Behinderte, Menschen mit Migrationshintergrund
Sportangebot
• Zeitgemäßes Sportangebot im Breiten-, Gesundheits-, Rehabilitations- und Trendsport, Kurse und Trendsport
• Gesundheitsorientierter Gerätebereich mit Schwerpunkt Gesundheit/Prävention/Reha
• Kursangebote: Aerobic, Indoor Cycling, Yoga, Pilates, Gymnastik etc.
• Tanzangebote für Jugendliche z.B. Breakdance, HipHop, Streetdance, Videoclip-dancing etc.
• Kursangebote für Senioren (vormittags) z.B. Tanzen, Gymnastik, Bewegungsschulung
• Kinderbetreuung mit dem Schwerpunkt Bewegung für Vorschul- und Grundschulkinder
• Erste Stufe KISS (KinderSportSchule)
• Kooperation mit Kindertagesstätten und Schulen im Einzugsgebiet (im Rahmen des Konzepts offene Ganztagsschulen)
• Rehabilitationssportangebote wie Koronarsport, Sport für Orthopädiepatienten, Sport für Krebskranke, Rückenschule
• Behindertensport inklusive integrativer Angebote für Behinderte und Nichtbehinderte, idealer Weise in Kombination mit der Physiotherapie

Projektumfang:  BGF  2.376 m²
NF  2.224 m²

Kosten (netto):   3.5 Mio Euro

perspektivegrundriss lageplan  skizze-1 skizze-2