Projekte / t9

0235_Startseite_1920x1080-4

Aufstockung und Fassadengestaltung Tannenstraße

Das Wohn- und Geschäftshaus ist Teil einer historischen Blockrandbebauung. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich die ensemble-geschützte Bebauung einer ehemaligen Kaserne. Das Straßenbild ist durch historische Ziegelfassaden in warmen Gelb- und Rottönen geprägt. Alle Altbau-Fenster sind mit plastischen und hell gestalteten Faschen abgesetzt. Im Zuge der Aufstockung des Gebäudes wurde die gesamte Fassade überarbeitet. Sie soll sich farblich von den anderen Häusern der Straße abheben, dabei aber weiterhin harmonisch in die Struktur des Straßenbilds passen. Bestand und Neubau sollen deutlich ablesbar sein, ohne die Harmonie der Gesamtfassade zu stören. So wurde die Bestandsstruktur durch die Zweifarbigkeit von Ziegelmauerwerk und Fensterfaschen betont. Der Neubau erhält eine glatte Putzstruktur, in Anlehnung an den Bestand wird das neue “Gaubenfenster” durch eine glatte und schlichte Putzfläche in Faschenfarbe akzentuiert. Harmonie entsteht durch einheitliche Farbgestaltung, die Ablesbarkeit der Bauphasen durch Differenzierung der Struktur und durch moderne Interpretation der alten Stilelemente.

_mg_7924_ _mg_7947_